Weitere Kündgingen unwirksam aber Cinram will nicht zahlen


#1

Weitere Kündigungen sind laut Gerichtsurteil unwirksam.
Leider trotz Mahnungen leistet Cinram immer noch keine Zahlungen der Gehälter (rückwirkend
Es ist zwar jetzt Avos der die Gehälter rückwirkend zahlen muss aber auch zahlen die bis jetzt nicht.
Der verantwortliche Kebekus müsste nun eigentlich sorge dafür tragen das die Gehälter gezahlt werden den dieser hatte ja auch die Leute gekündigt.
Aber wie gesagt Cinram ein Teufelskreis.


#2

wenn die Unwirksam sind dann müssen die wohl wieder einstellen oder was ?


#3

unwirksam und jetzt ?


#4

was sagen die Anwälte dazu ??


#5

Das würde mich auch mal interessieren.
Klage gewonnen, sehr schön, und dann?
Kann doch nicht sein, das sich das nun auch wieder über Monate hinzieht.
Wer die ausstehenden Zahlungen zu leisten hat, ist das eine.
Was passiert aber andererseits nun mit den Mitarbeitern, deren Kündigung unwirksam ist?
Ist hier jemand, der eine Arbeit (jetzt bei Avos) zugewiesen bekommen hat ?
Oder versuchen Kebekus&Co die Leute doch zum gehen zu bewegen?


#6

Leider dauert das wohl so lange.
Avos müsste uns zwar sofort beschäftigen nachdem das Urteil amtlich ist.
Ich habe aber von anderen gehört das nach etlichen Mahnungen nichts passiert ist.
Weder Lohnfortzahlung noch beschäftigung.
Beim Kollegen Ersin der seinen Fall als erstes gewonnen hat wird jetzt auf Vollstreckung durch seinen Anwalt geklagt.
Da muss unser Anwalt jetzt gewaltig druck machen sonst sehen wir am Ende nichts falls Avos frühzeitig Konkurs macht.
Aus meiner Sicht sollte aber der verantwortliche Kebekus zur Rechenschaft gezogen werden


#7

Richtig
Die stellen sich dumm.
Jetzt wird auf Vollstreckung des Urteils geklagt.
Am ende kostet sie das immer mehr
Was sagt der liebe BR und die LVR dazu.
Die haben es doch mit möglich gemacht das wir erst gekündigt wurden.


#8

habt ihr denn vom Anwalt unterlagen bekommen was denn Ausgehandelt wurde ,

das wäre mal wichtig zu erfahren was der Anwalt vor Gericcht gemacht hat oder ist das so wie bei mir ,

das der Anwalt keine Unterlangen zu schickt und warum nicht sollte man mal anfragen um Info von Unterlagen ,


#9

Sollte man nicht mal die Presse darauf aufmerksam machen?
So ein bisschen öffentlicher Druck könnte hilfreich sein :wink:


#10

Sehr richtig: Die Presse (WDR / AN) sollten zunächst darüber berichten, was da jetzt läuft.

Darüber hinaus:
-Anwaltlich beginnen das ausstehende Gehalt & Weihnachtsgeld pfänden, wenn die Firma sich nicht äußert und **
** auch die Mahnung nicht beantwortet wird.

- Falls die keinen Arbeitsplatz anbieten: Dann stimmt sowieso etwas nicht (dann läuft was zwischen Kebekus, Avos, Cinram und Cinram Holding). Dann könnte ihr besser sofort pfänden.