Hier stehen die richtigen Beschäftigungszahlen - für alle die berechtigte Zweifel hegten, und damit Recht hatten


#1

https://www.eurofound.europa.eu/observatories/emcc/erm/factsheets/cinram-0

Cinram beschäftigt vor den Entlassungen:

850

Es sollen

329

entlassen werden.

Das dürfte für den Vergleich mit den Zahlenwerken des Herrn Kekebus wohl noch wichtig sein, da er vollkommen andere Zahlen vorgibt!


#2

Anwalt weiß schon Bescheid. Hab alles rübergeschickt.

Danke!


#3

Schön
Das sind die echten zahlen.
Angegeben wurden tatsächlich andere zahlen.
Danke und weiter so


#4

Was ist das denn?

Cinram gibt ja dann selbst über den Verwalter falsche Zahlen an !!! Das bedeutet, auch das Amtsgericht wurde mit falschen Zahlen versorgt.

**Damit täuscht er ja alle in amtlichen Dokumenten.

Das ist eine strafbare Handlung!

Die Zahlen müssen nämlich Haargenau stimmen und dürfen nicht ungefähr sein.**


#5

Achso: Und der Betriebsrat hat ja die Vereinbarungen mit diesen falschen Zahlen

auch noch selber Unterschrieben :stuck_out_tongue_winking_eye:


#6

Richtig
Der BR kann nicht mal zählen


#13

Darüber würde ich nichts hier im Netz bekanntgeben. Wozu auch? Ich kenne dich nicht.


#14

Ihr unterschätzt richtig gute Anwälte bei weitem! :rofl:


#15

Das hört sich nach der Emotionalen Schleimerin vom BR an, die alle mit verraten hat. Ihr traut euch ja was. :smirk:

Ihr wusstet doch 2012 schon Bescheid. Ist das dann jetzt nicht eine bodenlose Frechheit? Die Mitverursacher bekommen jetzt Muffensausen, daß sie dran kommen. Für Betrug gibt es nämlich Gefängnis ! :tired_face: Nicht weniger ist das, was ihr getan habt. :stuck_out_tongue_winking_eye:


#16

Im Antrag shen die zahlen so aus

977 x 64 schwerbehinderte 6.5%

579 x 32 schwerbehinderte 5.6 %

850 - 90 die vorher gekündigt haben =760 - 329 =431


#17

Genau das sind die richtigen zahlen


#18

das habe ich auch das I-Amt gesagt das die falsch sind

aber die gehen davon aus was im Antrag steht und das ist

laut zahlen richtig punkt das war es .


#19

Auch hier stand es schon lange fest das Schramm -Kebekus BR -SBV- IGBCE

das sie sich auf auf 430 Mitarbeiter eingestellt hatten .

hier der Bericht.

Kölner Stadt-Anzeiger NRW Cinram stellt Produktion komplett ein
Cinram stellt Produktion komplett ein
14.06.17, 12:54 Uhr
EMAIL FACEBOOK TWITTER MESSENGER
Alsdorf -
Der zahlungsunfähige DVD-Hersteller Cinram stellt seine Produktion ein und will sich von der Hälfte seiner Belegschaft trennen. Betroffen von der Schließung seien 420 fest angestellte Mitarbeiter, bestätigte die Gewerkschaft IG BCE am Mittwoch einen Bericht des WDR. Derzeit verhandle die Geschäftsleitung des Unternehmens aus Alsdorf bei Aachen mit dem Betriebsrat über einen Interessenausgleich. Diskutiert werde auch über die Gründung einer Transfergesellschaft, um den betroffenen Beschäftigten eine neue Perspektive zu geben.

Cinram hatte Mitte April beim Amtsgericht Aachen Insolvenz angemeldet. Dem Unternehmen war fast die Hälfte des Umsatzes weggebrochen, nachdem der Großabnehmer Universal Pictures seinen Vertrag nicht mehr verlängert hatte. Cinram wolle sich künftig ganz auf das Distributionsgeschäft mit dann noch rund 430 Mitarbeitern konzentrieren, hieß es weiter. (dpa/lnw)

– Quelle: http://www.ksta.de/27794676 ©2017


#20

In dem Zusammenhang ist die Löschung eines Zeitungsartikels zwecks Täuschung des Gerichts von wichtiger Bedeutung.

Das ist aber inzwischen herausgekommen und wird dem Gericht anwaltlich gemeldet!

Damit die Mittel des IOV mal deutlich benannt werden


#21

den artikel habe ich eh ausgedruckt wegen den Beweis

hoffentlich bekommen die was sie verdienen .und wann haben die denn die gelöscht

brache da für den anwalt .