Bei den jetzt gekündigten 70 Mitarbeiter auch wieder Behinderte dabei


#1

Sie können es nicht lassen.
Während Betriebsrat und Behindertenvertretung es sich im Raucherraum gemütlich machen wurden auch nun in der letzten Kündigungswelle weitere noch verbliebenen Behinderte Kollegen und Kolleginnen gekündigt.
Es ist einfach unvorstellbar wie Charakterlos die Schwerbehindertenvertretung und Betriebsrat ist


#2

Da muss Herr Leonardo und Frau Sandes wieder etwas arbeiten.
Ist ja schon etwas viel für Beamte


#3

Dann wird es jetzt wieder eine Klagewelle geben


#4

dann sollen die zum anwalt gehen das erst Gespräch suchen

ggf klagen .


#5

Das ist die einzigste Lösung: Anwalt!


#6

Hallo Kollegen von Cinram wehrt euch nimmt das nicht hin ,

klagt gegen I-Amt wegen Betriebsübernahme Fordert die IGBCE auf

das sie euch unterstütz ihr bezahlt dafür wenn die das nicht machen dann schreibt die AK an und bittet

um Hilfe Adresse bekommt ihr von mir .

macht was es ist euer job .


#7

In wie weit hat die AK dir geholfen


#8

hallo tron hier eine antwort von manni .

wie wir helfen können, ist davon abhängig, wie weit sich die Kollegen öffnen und sich untereinander kollegial und solidarisch zeigen.

Beim Schwertbad in Aachen konnten wir direkt mit Abwehrmaßnahmen organisieren, wie der Klick auf den Link Euch aufblättert:

http://www.ak-gewerkschafter.de/2014/07/08/gewerkschafterinnen-arbeitskreis-war-gestern-solidarisch-vor-ort-bei-der-kungebung-der-schwertbadbeschaeftigten-der-kampf-der-betroffenen-muss-verstaerkt-weitergefuehrt-werden/ !

Darüber hinaus haben wir die Schwerbader beraten und praktisch sowie mit artikeln unterstützt, wie du es durch den klick auf den nachstehenden link aufrufen und nachlesen kannst.

Wenn Leute kommen, kann ihnen geholfen werden. Wenn sie nicht kommen, dann kann man nicht viel tun.

LG


#9

Danke sehr.
Ihr macht da sehr gute Arbeit.
Weiter so
LG Tron